Historie

Unsere Firmengeschichte

EIN AUTOHAUS MIT GESCHICHTE

Ihr Autohaus Brohl steht für Kompetenz und Verlässlichkeit, und das schon seit 1976. Wie wir begannen, wie wir uns entwickelten und wo wir heute stehen, das zeigen wir Ihnen in unserer Firmengeschichte.

historie
Zeitleiste
    Am 14.September 1976 übernahm Werner Brohl die bestehende Alfa Romeo Vertretung in Rastatt. Zentral im Biblisweg in Rastatt gelegen begann er mit seiner Frau Hilde Brohl und wenigen Angestellten. Schnell wurde das Autohaus für seinen guten persönlichen Service auch außerhalb von Rastatt bekannt. Die Kunden kauften nicht nur einen Alfa Romeo sondern ein Auto bei „Brohl“.
    Schon immer wurde im Autohaus Brohl wert auf eine schöne Optik und ein verbessertes Fahrverhalten der Alfa Romeo Fahrzeuge gelegt. Da das Angebot an Leichtmetallfelgen und Fahrwerksteilen sehr beschränkt war entschlossen wir uns ein eigenes Tuning Programm zu entwickeln. Es gab für jeden Alfa Romeo verschiedene exklusive Leichtmetallfelgen und von der Tieferlegung bis zum kompletten Fahrwerk mit optimierten Stoßdämpfern auch für jeden die passenden Fahrwerkskomponeneten.
    Nachdem wir das Passende Fahrwerk und die passenden Räder hatten, fehlte:Leistung!
    Also nahm man eine Alfa Spider 2,0 damals mit 120 PS und baute einen 1,8 L Turbomotor aus dem Alfa 75 ein. Etwas optimiert brachte es dieser Moto auf 165 PS-heute nicht mehr außergewöhnlich doch damals in einem Cabrio schon rechts zügig. Da damals die Diskussion über den Katalysator aufkam und dieser Motor nicht dafür ausgelegt war blieb es bei einem Einzelstück, welches übrigens heute noch existiert.
    Mit den umfangreichen Aktivitäten und dem stetigen Wachstum wurden die Räume im Biblisweg zu klein und man entschloss sich in einen größeren Betrieb in das Industriegebiet von Rastatt zu ziehen. Dort wurde ein Autohaus mit 2 Ausstellungsräumen und einer großzügigen Werkstatt gebaut.
    Als Ergänzung zum Alfa Romeo Fahrzeugprogramm wurde 1992 die Marke Maserati mit ins Programm genommen. Schnell wurden wir auch bei dieser Marke für unseren guten Service rund ums Auto bekannt.
    Mit der Einführung des erfolgreichen Alfa 156 expandierten wir wieder und eröffneten eine Alfa Romeo Filiale in Offenburg.
    Da die Nachfrage beim Alfa 156 nach mehr Leistung groß war, entschlossen wir uns hier für die 6 Zylinder Modelle eine Hubraumerweiterung anzubieten. In seiner stärksten Version hatte dieser Moto 3,5 L Hubraum und 265 PS
    Im Zuge der Umstrukturierung des Alfa Romeo Händlernetzes wurde die Filiale in Offenburg geschlossen und wir konzentrierten uns auf den Hauptsitz in Rastatt
    Autohaus Brohl in Rastatt: 30 Jahre Alfa Romeo Händler

    IMPRESSIONEN VON DAMALS

    Back to top